Ostern – Zeit für Städtereisen

Dieses Jahr liegt Ostern bereits Ende März. Es ist also an der Zeit sich Gedanken zu machen, was man während der freien Tage unternehmenb kann. Die Feiertage Rund um Ostern eignen sich vorzüglich für einen Städtetrip. Wir haben bei uns im Team die drei beliebtesten Ziele für eine Städtereise gesammelt und wollen sie hier präsentieren:

Barcelona – Stadt, Strand und Sekt

Spätestens seit den Olympischen Somerspielen von 1992 ist Barcelona zu einer der lebenswertesten Städte Europas aufgestiegen. Den besonderen Reiz der Stadt macht die Lage direkt am Mittelmeer mit Stadtstrand und Hafen aus. Die organischen Gebäude und Parks des Architekten Antoni Gaudí geben der Stadt ihren einzigartigen Flair. das wohl bekannteste Gebäude von ihm ist die Kirche Sagrada Familie, deren Bau auch nach 130 Jahren Bauzeit noch nicht abgeschlossen ist. Als Insider-Tipp für Nachteulen können wir die Champagneria in Barcelonetta empfehlen wo es zu sehr günstigen Preisen den Spanischen Sekt (Cava) mit belegten Brötchen (Bocadillos) in einer einzigartigen Athmosphäre gibt. Wenn man dann gesättigt einen Platz zum Schlafen sucht, so findet man natürlich auf gloveler genug individuelle und günstige Unterkünfte in Barcelona.

Barcelona-Sagrada-Familia

 

New York City – Shopping, Skyscraper und Sightseeing
Wen es etwas weiter wegzieht, für den ist New York City das perfekte Reiseziel zu Ostern. Die Stadt, die niemals schläft, bietet für jeden Geschmack etwas. Von der schicken 5th Avenue mit ihren Modeläden zu den Inn-Vierteln Tribeca und Soho. Von den Hochhäusern am südlichen Ende von Manhatten zum mondänen Greenwich Village. Bei Ihrem New York Besuch sollten Sie nicht verpassen, die Stadt auch von oben zu betrachten. Ob dafür der Blick vom Empire Stat Building oder vom Rockefeller Center spektakulärer ist, darüber streiten sich die Geister. Neben den üblichen Verdächtigen im touristischen Programm, sollten Sie aber auch die besondern Ecken von New York endecken. Unser Spezialtip ist an dieser Stelle ist die hinter einem Vorhang in der Hotellobby des Le Parker Meridien Hotels versteckte Burger Bar. Nach einem langen Tag in den Straßen New Yorks will man natürlich Nachts möglichst weich gebettet sein, so dass Sie hier ein paar Möglichkeiten zum Übernachten in Big Apple finden.

New-York-Skyscraper

 

Istanbul – Bosporus, Byzanz und Basare

Istanbul zeichnet sich durch seine reiche Geschichte mit den Einflüssen verschiedenster Kulturen aus. So ist die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit die Hagia Sofia, die einst als christliche Kirche erbaut, im 14. Jahrhundert zu einer Moschee umgewandelt wurde. Die Minarette der Moscheen prägen die Skyline von Istanbul ebenso wie die Wolkenkratzer die Skyline von New York City. Genauso wie die Galatabrücke den europäischen und den asiatischen Teil der Metropole verbinden, findet man in der ganze Stadt sowohl orientalische als auch westliche Einflüsse. Neben ausgiebigen Besuchen der vielen Basare sollte man auch den Besuch eines  Hamans, das türkischen Damfad, nicht verpassen. Gerade nach einem langen Tag voller Besichtigungen kann man sich nach einer entspannten Massage im Haman ausgeruht in seine Istanbuler Unterkunft begeben oder noch voller neuer Energie in das berühmte Nachtleben stürzen.
Ich hoffe Ihnen hat unser Ausflug auf drei Kontinte gefallen. Schreiben Sie uns doch per E-Mail oder in den Kommentaren Ihr Lieblingsziel für eine Städtereise.

19. Januar 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.