Cultuzz neuer Gloveler-Partner

Auf der Suche nach einem starken Partner ist das Sharing Economy Portal Gloveler nun fündig geworden: Der Channelmanager Cultuzz übernahm Gloveler zum 1. November 2016 und führt die Plattform gloveler.de weiter. Deutschlands ältestes Buchungsportal für Privatunterkünfte hatte im September Insolvenz angemeldet.

Die Distributions-Technologie von Cultuzz ermöglicht in der Zukunft eine enge Verzahnung mit anderen Plattformen – allen voran mit den regionalen Fremdenverkehrsämtern und Tourismus-Destinationen. So sollen gloveler-Privatunterkünfte automatisch auf vielen anderen, auch lokalen Plattformen buchbar sein – ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Den Destinationen werden Preise und Verfügbarkeiten kostenlos zur Verfügung gestellt. In Zukunft konzentriert sich Gloveler auf den deutschen Heimatmarkt.

Der Markt ist hart umkämpft: Wimdu meldete im Jahr 2015 11 Millionen Euro Verlust und entließ 70 seiner 250 Mitarbeiter. Marktführer Airbnb machte zuletzt 500 Millionen Euro Verlust und ist auf jährliche Finanzierungsrunden in dreistelliger Millionenhöhe angewiesen. Gloveler meldete im Jahr 2015 lediglich 77000 Euro Verlust und ist mit der Unterstützung von Cultuzz auf einem guten Weg, 2017 schwarze Zahlen zu schreiben. Nach der Fusion von 9flats und Wimdu und deren Umzug nach Singapur ist Gloveler die letzte deutsche Plattform zur Vermittlung von Privatunterkünften.

Für private Vermieter bleibt Gloveler kostenfrei. Gäste zahlen eine Provision in Höhe von 15 Prozent auf den Endpreis. Mit Gloveler.de sind rund 75.000 Übernachtungsmöglichkeiten in ganz Deutschland international buchbar. Gloveler bietet seit 2009 Buchungsdienstleistungen für Privatanbieter von Ferienzimmern und -häusern sowie anderen privaten Unterkünften für Urlauber und Geschäftsreisende.

Die bisherige Firmenzentrale von gloveler.de in Karlsruhe bleibt als Niederlassung erhalten, die Mitarbeiter bleiben an Bord. Die insolvente gloveler GmbH wird durch die bundesweit tätige Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm verwaltet. Der zweite Geschäftsbereich der insolventen gloveler GmbH, das Gästehaus Kaiserpassage in der Karlsruher Innenstadt, wird seit dem 1. November 2016 von einem neuem Betreiber fortgeführt.

17. November 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.