„Die Stadtmaus besucht die Feldmaus“ – 3 Fragen an unseren Vermieter Mike

„Mike ist ein sehr netter Gastgeber und sehr hilfsbereit. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und kann die Unterkunft nur weiterempfehlen. Deshalb: 5 GLOBES! Besser geht nicht!“ – Herbert W.

Mike vermietet in Frankfurt am UNI Campus Riedberg in BelAir seine Schlafcouch.

Wir wollten von ihm wissen, wie er Vermieter bei gloveler wurde, was sein außergewöhnlichstes Gäste-Ereignis war und was sein persönlicher Frankfurt-Tipp ist.

1. Mike, wie wurdest du Vermieter bei gloveler?

„Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, wie schwierig es sein kann, in einer neuen Stadt (insbesondere Frankfurt) eine günstige Unterkunft zu finden. Die Hotels hier sind oftmals sehr teuer und man fühlt sich manchmal ein bisschen einsam. Im Gegensatz dazu biete ich über gloveler meine Schlafcouch als günstige Hotel-Alternative mit Gastgeberanschluss an.

Denn die Idee Wohnraum zu teilen hat mich sofort begeistert. Bei einer Internetrecherche bin ich dann auf gloveler gestossen und habe mich umgehend angemeldet. Schon nach kurzer Zeit habe ich die ersten Anfragen erhalten und habe bislang sehr nette Gäste kennen gelernt. Sogar aus dem angrenzenden Ausland (Europa). Wir sind teilweise heute noch in Kontakt.“

Entspannen auf dem Balkon
mit Blick ins Grüne

2. Was war Dein außergewöhnlichstes Gäste-Erlebnis?

„Einem meiner Gäste hat meine Wohnung und meine Gastgeberfreundlichkeit so gut gefallen, dass er mich zu sich ins Allgäu auf einen Gegenbesuch eingeladen hat. Er nahm sich die Zeit mir seine Heimat und sein großes Hobby „Gleitschirmfliegen“ hautnah zu zeigen.

Über diese Einladung habe ich mich sehr gefreut und ich habe den Aufenthalt richtig genossen, obwohl ich mir anfangs wie „die Stadtmaus besucht die Feldmaus“ vorkam. Wir sind auch heute noch in Kontakt. Über gloveler ist sogar eine Freundschaft entstanden.“

Bei Mike gibt es sogar selbstgebackenen Kuchen!
Mikes Schlafcouch mit direktem Zugang zum Balkon

3. Mike, was ist dein persönlicher Frankfurt-Tipp für deine Gäste? 
„Ich finde, man sollte Frankfurt bei Tag und auch bei Nacht erleben, insbesondere die Skyline ist bemerkenswert.

Vom Maintower aus kann man die Stadt und das gesamte Rhein-Main-Gebiet überblicken. Hier findet übrigens auch die TV-Sendung vom Hessischen Rundfunk „Alle Wetter“ statt und die Lottozahlen werden dort gezogen. Frankfurt ist eine wirklich sehr vielseitige Stadt mit über 200 verschiedenen Nationalitäten – man braucht also gar nicht mehr um die ganze Welt zu fahren – In Frankfurt findet man das alles wieder.

Für mich ist Frankfurt nicht nur eine Stadt zum arbeiten, sondern auch zum entdecken, erleben und genießen

Ich gebe meinen Gästen gerne Tipps – hin und wieder unternehmen wir sogar auch etwas zusammen.“

Vielen Dank, Mike! :)

14. September 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.