Neue Blog-Serie: Babelbird

Gloveler wächst in Richtung Europa – das Blog wächst mit. Gerade dann, wenn man ein Privatzimmer bucht, hat man mehr Kontakt mit Land und Leuten. Wenn man ein paar Höflichkeitsfloskeln, die Ausspracheregeln und einige wichtige Wörter beherrscht, sind die Einheimischen oft ganz angetan und die Kommunikation läuft viel besser – auch wenn man sich letzten Endes doch auf vereinfachtem Englisch oder mit Händen und Füßen verständigt.

Diese Blog-Serie ist somit für all diejenigen gedacht, die auf unterhaltsame Weise unseren europäischen Nachbarn näher kommen wollen, obwohl sie sonst mit Fremdsprachen nicht viel am Hut haben. Viel Spaß wünscht die gloveler-Redaktion!

23. Februar 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.